Erdbeerpralinen

Wer es etwas fruchtiger mag, kommt mit Pralinen aus weißer Kuvertüre mit gefriergetrockneten Früchten auf seine Kosten. Die Herstellung der Ganache unterscheidet sich kaum vom Grundrezept, man fügt lediglich die gefriergetrockneten Früchte einer oder mehrerer Sorten nach Wahl hinzu. Ich habe mich für Erdbeeren entschieden.

Querschnitt einer Praline mit Erdbeeren Da sie im Geschmack etwas dezenter ist und die Früchte so geschmacklich und optisch besser zur Geltung kommen, habe ich weiße Ganache benutzt. Achtung, hier weniger Sahne verwenden als bei den dunklen Varianten!

Statt Erdbeeren eigenen sich auch andere Früchte wie Himbeeren oder Heidelbeeren. Wichtig ist nur, dass die Früchte, auch wenn sie gegebenenfalls größer erhältlich sind, in kleine Würfel geschnitten werden.

Gefriergetrocknete Früchte ziehen Feuchtigkeit an und müssen deshalb immer gut verschlossen aufbewahrt werden.

Erdbeeren in weißer Ganache

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>